Aktuelle Informationen

Aktualisierung 11.05.2021 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

am 17.05. beginnen wir wieder mit dem Wechselunterricht.

 

Folgende Feiertage und Ferientage sind zu beachten:

 

13.05.: Christi Himmelfahrt (Feiertag, kein Unterricht)
14.05.: beweglicher Ferientag (kein Unterricht)

 

24.05.: Pfingstmontag (Feiertag, kein  Unterricht)
25.05.: Pfingstferien (kein Unterricht)

 

3.06.: Fronleichnam (Feiertag, kein Unterricht)
4.06.: Unterricht nach Plan !

 

Wegen der Zentralen Prüfungen für die Klassen 10  der Realschule findet an den folgenden Tagen für alle anderen Realschülerinnen und Realschüler
ausschließlich Videounterricht nach Vereinbarung statt:

 

19.05. ZP Deutsch
20.05. ZP Englisch
und
27.05. ZP Mathematik

 

Dadurch ermöglichen wir den Abschlussklassen, die Arbeiten in der nötigen Ruhe zu schreiben.
Zudem wird eine große Anzahl von Kolleginnen und Kollegen als zusätzliche Aufsicht benötigt, da die Klassen geteilt werden müssen.
Mit freundlichen Grüßen
Olaf Windeln, Schulleiter

 

Aktualisierung 10.05.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
 
nach dem Absinken des Inzidenzwertes hat das MAGS in einer Allgemeinverfügung vom heutigen Tage (10.05.21) die Rückkehr in den Präsenzunterricht ab Montag, 17. Mai zugelassen.
 
Für die St. Angela-Schule bedeutet dies, dass wir nach dem Modell des Wechselunterrichts gemäß den in der DSB-App und im geschlossenen Bereich der Homepage veröffentlichten Plänen verfahren.
Wir beginnen mit der A-Woche.
 
Uns allen Wünsche ich, dass die Lage nun stabil bleibt!
 
Olaf Windeln, Schulleiter
 

Aktualisierung 26.04.2021 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schülern,

aufgrund der hohen Inzidenzwerte  im Kreis Düren hat das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales verfügt, dass ab

Mittwoch, den 28.04.2021 alle Schulen im Kreis Düren in den Distanzunterricht wechseln.

Den Wortlaut der Allgemeinverfügung finden Sie hier:

https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/210426_av_gem._ss_28b_ifsg.pdf

Mit Ausnahme der Schülerinnen der Q1 des Gymnasiums und der Abschlussklassen der Realschule bleiben ab Mittwoch alle Schülerinnen zu Hause.

Am Dienstag findet der Wechselunterricht nach Plan statt.

Die Pläne für den Distanzunterricht werden in der DSB-App und im geschlossenen Bereich dieser Homepage veröffentlicht und gelten ab  Mittwoch.

Für die Schülerinnen der Q1 gilt der neue Plan erst ab Montag, dem 3.05.21, bis dahin findet für diese Schülerinnen der Unterricht nach dem jetzigen  Plan statt.

Die Notbetreuung findet weiterhin statt.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Windeln, Schulleiter

 

Aktualisierung 24.04.2021 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

nach Inkrafttreten des neuen Infektionsschutzgesetzes gelten ab kommendem Montag neue Regelungen für die Öffnung von Schulen.

Mit einem Inzidenzwert von mindestens 165 ist vorgesehen, dass Schulen in den Distanzunterricht wechseln.

Davon ausgenommen sind die Abschlussklassen der Realschule und des Gymnasiums (Q2 und Q1). Auch können alle Prüfungen stattfinden.

Welchen Schulen sind konkret betroffen?

Für den konkreten Schulbetrieb (Wechselunterricht/Distanzunterricht) vor Ort ist entscheidend,

welcher Inzidenzwert in dem Kreis oder der kreisfreien Stadt des Schulstandortes
festgestellt wurde. Die Umstellung vom Wechselunterricht auf den
Distanzunterricht findet statt, wenn an drei aufeinander folgenden Tagen
die durch das Robert Koch-Institut veröffentlichte sogenannte
7-Tage-Inzidenz den Schwellenwert von 165 überschreitet. Die konkrete
Feststellung trifft für jeden Kreis und jede kreisfreie Stadt sodann
das Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales (MAGS). Die
„Notbremse“ tritt dann am übernächsten Tag in Kraft.

(Rundmail des Schulministeriums vom 23.04.2021)

Für die St. Angela-Schule bedeutet dies, dass der Wechsel in den Distanzunterricht erst dann erfolgt, wenn das Arbeitsministerium diesen angeordnet hat.

Es handelt sich also nicht um einen Automatismus, auch wenn der Inzidenzwert von 165 heute erstmals überschritten wurde.

Da die Inzidenzwerte steigen,  müssen wir aber mit einem Wechsel in den Distanzunterricht rechnen.

Bitte beachten Sie daher dringend die Informationen auf dieser Homepage und in der DSB-App.

Sobald mir Informationen vorliegen, werde ich Sie auf diesem Wege umgehend informieren, ob unsere Schule in den Distanzunterricht wechseln muss.

Am Montag26.04.2021 findet  der Wechselunterricht nach den aktuellen Plänen statt!

Die mit den erneuten Änderungen verbundenen zusätzlichen Belastungen für Sie und Ihre Familien bedauere ich sehr.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Windeln, Schulleiter

 

Aktualisierung 15.04.2021 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, den 19.04.21 kehren alle Schulen zum Wechselunterricht zurück.

Die Pläne zum Distanz- und Wechselunterricht befinden sich wie immer im geschlossenen Bereich der Homepage und werden über die DSB-App mitgeteilt.

Bereits seit dieser Woche besteht für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Schule sowie für alle Schülerinnen und Schüler eine Testpflicht.

Dies bedeutet, dass die Teilnahme an zwei wöchentlichen Tests (jeweils an den Präsenztagen) verpflichtend ist. Eine Teilnahme am Unterricht ist ohne negatives Testergebnis nicht möglich, Distanzunterricht wird in diesen Fällen nicht angeboten. Eine Widerspruchsregelung ist nicht vorgesehen. Alle Testergebnisse aus den Bürgerteststellen oder vom Hausarzt werden natürlich auch akzeptiert, sofern sie nicht älter als 48 Stunden sind.

Nach den ersten Erfahrungen ist die Durchführung der Selbsttests in der Schule unproblematisch und bisher ohne Zwischenfälle verlaufen. Der Gewinn an zusätzlicher Sicherheit ist zudem sehr hoch.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Windeln

Aktualisierung 09.04.2021 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
auf Anordnung des Schulministeriums findet der Unterricht in der Woche nach den Osterferien als Distanzunterricht statt.
Die Stundenpläne werden im geschlossenen Bereich der Homepage und über die DSB-App veröffentlicht.
Ausgenommen sind die Schülerinnen der Abschlussklassen der Realschule und der Q1 und der Q2 des Gymnasiums.
Für die Q2 gilt ein Sonderstundenplan zur Abiturvorbereitung.
 
Ab Montag besteht die Verpflichtung zur Durchführung eines Corona-Tests an zwei Unterrichtstagen.
Es besteht keine Widerspruchsmöglichkeit mehr. Wer nicht an den Tests teilnimmt, kann nicht am Präsenzunterricht teilnehmen.
Zusätzlich besteht weiterhin die Möglichkeit zu einem Test durch medizinisches Fachpersonal, der Termin wird noch bekanntgegeben. Ich weise aber bereits jetzt darauf hin, dass diese Möglichkeit nur für diejenigen Schülerinnen und Schüler besteht, die sich an dem betreffenden  Tag in der Schule befinden.
 
Wir warten auf weitere Regelungen zur Versetzung, zur Zahl der Klassenarbeiten usf., ich werde Sie umgehend informieren, sobald mir belastbare Informationen vorliegen.

Eine Betreuung in der Schule wird weiterhin für die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 angeboten. Das Anmeldeformular finden Sie hier.

Darüber hinausgehende Betreuungsangebote sind nach individueller Absprache möglich.
Auch für die Betreuung gilt die Verpflichtung zum Corona-Test.
 
Für den Start in diese letzte Phase des laufenden Schuljahres wünsche ich uns allen Kraft, Geduld und Ausdauer. Ich danke Ihnen für Ihre Mitwirkung, insbesondere auch für die positiven und konstruktiv-kritischen Rückmeldungen, durch die Sie uns  in den letzten Wochen unterstützt haben.
 
Mit freundlichen Grüßen
 

Olaf Windeln

Aktualisierung 22.03.2021 

Sehr geehrte Eltern, 

nachfolgend sollen Ihnen datenschutzrechtliche Hinweise zur Durchführung von Corona Selbsttests an unserer Schule gegeben werden. 

Aktualisierung 22.03.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,
 
auf Grund der veränderten Lage wird der zusätzliche Corona Test am Mittwoch durch die Praxis Dr. Heck ausschließlich für die Schülerinnen durchgeführt, die an diesem Tag Unterricht haben (Q1;Q2 des Gymnasiums und Abschlussklassen der Realschule).
 
Aus  Gründen des Infektionsschutzes ist es nicht sinnvoll, an diesem Tag eigens für den Test in die Schule zu kommen.
Es wird aber nach den Osterferien weiterhin die Möglichkeit geben, sich zusätzlich zum Selbsttest in der Schule testen zu lassen. Voraussetzung ist das Vorliegen einer Einverständniserklärung.
 
Mit freundlichen Grüßen
 
Olaf Windeln

Aktualisierung 17.03.2021 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab der kommenden Woche bietet die Praxis Dr. Heck aus Düren die Möglichkeit zu medizinischen Coronatests unter der Aufsicht von ärztlichem Personal in unserer Schule an.

Wenn Sie wünschen, dass Ihr Sohn/Ihre Tochter an dieser Testung teilnimmt, füllen Sie bitte die anhängende Einverständniserklärung aus und geben Sie sie Ihrem Kind mit in die Schule. Ohne diese Einverständniserklärung wird der Test nicht durchgeführt.

Die Testung findet am Mittwoch vormittags in der Schule statt. Dieses zusätzliche Angebot der Praxis Dr. Heck ist freiwillig und kostenlos.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Windeln

 

Aktualisierung 15.03.2021 

Liebe Eltern,

die Landesregierung wird allen Schulen Schnelltests zur Verfügung stellen, um die Sicherheit in den Schulen zu erhöhen.

Es handelt sich um PoC-Tests der Firma Roche.

Informationen und Anleitungen finden Sie hier:

https://www.schulministerium.nrw/selbsttests

Die Testergebnisse werden datenschutzkonform dokumentiert. Ausführliche Informationen erhalten Sie in der Aktualisierung vom 22. März . Im Falle eines positiven Testergebnisses Ihres Kindes werden wir Sie unverzüglich benachrichtigen. Sie müssen dann Ihr Kind in der Schule abholen. Die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel ist nicht möglich. Sie müssen dann Kontakt zum Hausarzt oder zum Gesundheitsamt aufnehmen, um das Testergebnis überprüfen zu lassen. Die Schule wird keine Meldung an das Gesundheitsamt vornehmen. Es erfolgt auch keine Veröffentlichung der Namen der betroffenen Schülerinnen und Schüler; der Kreis der informierten Personen wird auf das notwendige Mindestmaß beschränkt.

Olaf Windeln, Schulleiter

Aktualisierung 18.02.2021

Liebe Eltern,

hiermit möchten wir Sie über weitere aktuelle Beschlüsse des Schulministeriums informieren:

  • Die Lernstandserhebungen der Klasse 8, die ursprünglich auf den März 2021 terminiert waren, werden auf den Beginn des kommenden Schuljahres (dann für Klasse 9) verschoben.

Weitere Informationen erhalten Sie von uns im Laufe des 2. Halbjahres.

  • In Kürze wird es einen Erlass des Schulministeriums geben, in dem die Anzahl der Klassenarbeiten in der Sekundarstufe I auf voraussichtlich zwei in diesem Halbjahr gekürzt wird.

Dies gilt nicht für Klausuren in der Sekundarstufe II.

  • Schulfahrten sind bis zum 5.7. unzulässig. 

Bleiben Sie gesund!

Olaf Windeln

Schulleiter

 

Aktualisierung 07.01.2021

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, dem 12.04.21 befinden sich alle Schülerinnen und Schüler ausgenommen Abschlussklassen im Distanzlernen. 

Dies bedeutet, dass der Unterricht als Distanzlernen durchgeführt wird. Die Unterrichtsmaterialien werden in bewährter Weise über sharezone bereitgestellt. Zusätzlich findet der Unterricht als Videounterricht statt. Der Stundenplan dazu wird sich ab morgen Nachmittag in der DSB-App bzw. im geschlossenen Bereich dieser Homepage befinden.

Grundsätzlich sollen alle Schülerinnen und Schüler zu Hause betreut werden. Die Schule bietet aber eine Betreuung an (kein Unterricht!), in der die Kinder unter Aufsicht am Videounterricht teilnehmen und ihre Aufgaben erledigen. Anfragen dazu bitte vorab per e-mail an Frau Bölting (boelting@angela-dueren.de) richten. 

Aktualisierung 17.11.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ich habe eine dringende Bitte an Sie: Bitte lassen Sie Ihre Kinder bei Erkältungsanzeichen zur Beobachtung zu Hause. Bitte nehmen Sie bei Fieber telefonisch Kontakt mit Ihrem Hausarzt auf, der Ihnen die weiteren Schritte erläutern wird. Die Vorgehensweise im Verdachtsfall wird auch in unserem Hygienekonzept erläutert, dass Sie auf dieser Homepage finden.

Es hat einige Verunsicherungen durch die Corona-Warnapp gegeben. Die Corona-Warnapp dient bei Rotfärbung als Hinweis, mit einem Arzt oder dem Kreisgesundheitsamt Kontakt aufzunehmen. Bitte befolgen Sie dann die Anweisungen, die Ihnen gegeben werden und klären Sie, ob ein Test erforderlich ist.

Präzise Hinweise finden Sie hier:

 https://www.zusammengegencorona.de/informieren/praevention/

Seien Sie versichert, dass wir alles tun, was in unserer Macht steht, um eine Ausbreitung des Virus in der Schule zu verhindern.

Bitte bedenken Sie, dass sich in der St. Angela-Schule 1200 Schülerinnen und Schüler aufhalten. Bitte lassen Sie Ihr Kind im Zweifel zu Hause und haben Sie Verständnis dafür, wenn wir Schülerinnen und Schüler zur Beobachtung nach Hause schicken.

Bitte appellieren Sie weiterhin an Ihre Kinder, die Maske immer und überall in der Schule, auf dem Schulgelände, im Bus und auch an der Bushaltestelle zu tragen.

Sie darf zum Essen außerhalb der Klassenräume abgenommen. Es liegt dann aber auch in der Verantwortung der Schülerinnen und Schüler, den Mindestabstand einzuhalten.

Schülerinnen und Schüler, die unter Quarantäne stehen, werden durch die Lehrkräfte über Sharezone mit Unterrichtsmaterial versorgt.

Für den Fall einer erneuten Schulschließung haben wir Stundenpläne entwickelt, die dann auch Videounterricht ermöglichen. Eine Mischform oder eine Teilung der Klassen ist zur Zeit nicht zugelassen.

Bisher sind wir als Schulgemeinschaft gut durch diese Krise gekommen.

Wenn alle durchhalten und weiterhin die Regeln sorgfältig beachten, werden wir sie auch überstehen.

Mit freundlichen Grüßen

Olaf Windeln, Schulleiter

Aktualisierung 10.08.2020

Informationen zur Pausenregelung für alle Schülerinnen und Schüler

Für die Pausen gilt bis auf weiteres folgende Aufenthaltsregelung:
 
Grundsätzlich halten sich alle Schülerinnen und Schüler vor dem Gebäudeteil auf, in dem sie unmittelbar vor der Pause Unterricht hatten.
 
In den Pausen muss die Schutzmaske getragen werden; der Sicherheitsabstand von mindestens 1,5 Metern muss eingehalten werden.

Aktualisierung 06.08.2020

Das Tragen von Masken:

Das Tragen einer Maske ist in der Schule und auf dem Schulgelände Pflicht.

Die Maske muss mitgebracht werden (Nur für den Notfall haben wir einige Ersatzmasken).

Eine Teilnahme ohne Maske ist nur bei Vorliegen einer ärztlichen Bescheinigung möglich.

Krankheitsanzeichen:

Bei Hinweisen auf eine Krankheit, darf Ihr Kind nicht in die Schule kommen.

Sollten Sie unsicher sein, ob es sich nur um einen Schnupfen handelt, sollte eine Wartezeit von 24 Stunden eingehalten werde. Wenn dann weitere Anzeichen wie Fieber, Geschmacksverlust o.ä. hinzukommen, bitte den Arzt aufsuchen.

Wichtig: die Schule muss über einen Coronaverdacht unverzüglich informiert werden!

Unterrichtsbeginn:

Der Unterricht beginnt und endet nach Plan. Zur Zeit sind keine versetzten Anfangszeiten möglich.

Für die Pausen gelten besondere Regelungen: den Jahrgangsstufen werden getrennte Bereiche zugewiesen, es gilt auch hier die Abstandspflicht.

Anwesenheitspflicht:

Für alle Schülerinnen und Schüler besteht Anwesenheitspflicht. Bei einer bestehenden Vorerkrankung oder der Vorerkrankung von Angehörigen sind Ausnahmen möglich.

Die Teilnahme am Distanzunterricht ist dann verpflichtend.

Distanzunterricht

Kann eine Schülerin oder ein Schüler nicht am Präsenzunterricht teilnehmen, besteht die Verpflichtung zur Teilnahme am Distanzlernen und an Prüfungen . Dies wird nach Möglichkeit digital durchgeführt.

Die Leistungen im Distanzlernen werden bewertet.

Musikunterricht:

Singen in geschlossenen Räumen ist wegen der Ansteckungsgefahr nicht erlaubt. Draussen darf aber gesungen werden.

Schulische Gremien:

Alle schulischen Gremien können ihre Arbeit wieder aufnehmen und im Schulgebäude oder im Park unter Einhaltung der Hygienebestimmungen tagen.

Hygienekonzept:

Die St. Angela-Schule hat ein Hygienekonzept, das Sie auf unserer Homepage finden. Ich bitte um Beachtung.

Zum Schutz vor einer weiteren Ausbreitung des Virus ist es im Interesse aller Beteiligten, dass diese Bestimmungen umgesetzt und eingehalten werden.

Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner an unserer Schule im Bereich der Schulsozialarbeit und Schulseelsorge

Frau Bölting und Herr Kruse sind tagsüber für Fragen gut erreichbar:

michael.kruse@angela-dueren.de, 0179/3858867

mechtild.boelting@angela-dueren.de, 0177/8761468

Unter ‚Neuigkeiten‘ finden Schüler*innen und Eltern einen Film des WDR, der Corona einfach erklärt.
Unter dem folgenden Link ist eine kurze Information abrufbar welche Eltern Tipps im Umgang mit dem Corona Virus gibt.